Vereinshistorie



1924 Gründung des Sportvereins DJK Tinnen. Zu den wichtigsten Mitbegründern gehören Pastor Rickersmann, Lehrer Sebers und Hermann Husmann
1926 DJK Tinnen qualifiziert sich für die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga Eine 2. Herrenmannschaft nimmt Spielbetrieb auf
1938 Verbot des DJK-Sportvereins durch das Hitler Regime
1948 Gründung einer Spielgemeinschaft mit der Nachbargemeinde Emmeln unter dem Namen Eintracht Tinnen Emmeln
1961 Neugründung des SV DJK Tinnen am 28.02.1961 unter dem 1. Vorsitzender wird Hermann Krull Aufnahme in den Niedersächsischen Fußballverband (NFV), den Landessportbund (LSB) und den Kreissportbund (KSB)
1963 SV DJK Tinnen wird Meister der 2. Kreisklasse Meppen Eine 2. Herrenmannschaft und eine A/B-Jugend nimmt den Spielbetrieb auf
1965 Einweihung der Dusch- und Umkleideräume in der Schützenhalle
1968 Wiederaufstieg in die 1. Kreisklasse
1973 Gründung einer C-Jugend
1974 50-jähriges Vereinsjubiläum mit großem Pokalturnier
1975 Wiederaufstieg in die 2. Kreisklasse Meppen
1976 Wiederaufstieg in die 1. Kreisklasse Meppen
1984 60-jähriges Vereinsjubiläum Einweihung der Dusch- und Umkleideräume im Schulgebäude
1986 Neugründer und 1. Vorsitzender Hermann Krull verstirbt mit 74 Jahren Bernhard Knese übernimmt den Vorsitz des Vereins
1989 Anbau an die Umkleideräume wird fertiggestellt
1990 Wiederaufstieg in die 1.Kreisklasse Meppen Eine C-Jugend und eine E-Jugend nimmt den Spielbetrieb auf Sportplatz erhält eine Beregnungsanlage
1991 Inbetriebnahme einer Flutlichtanlage
1992 Einführung des alle zwei Jahre stattfindenden Dorfpokalturnier
1994 Eintrag in das Vereinsregister e.V.
1996 Eine D-Jugend nimmt den Spielbetrieb auf
1997 Einweihung einer behindertengerechten Tribüne Eine F-Jugend und eine Minikicker nimmt den Spielbetrieb auf
1998 Eine A/B-Jugend nimmt den Spielbetrieb auf
1999 75-jähriges Vereinsjubiläum mit großer Sportwoche
2001 Eine Mädchenmannschaft nimmt den Spielbetrieb auf
2004 Eine Damenmannschaft nimmt den Spielbetrieb auf
2005 Einweihung eines neuen Sportplatzes am Lohkamp Reinhold Holterhaus übernimmt den Vorsitz des Vereins
2006 Aufstieg in die 2. Kreisklasse Emsland Mitte
2012 Beginn mit dem Neubau eines Vereinsheim am neuen Sportplatz
2015 Einweihung des neues Vereinsheims
2017 Michael Giesen übernimmt den Vorsitz des Vereins
2020 Inbetriebnahme einer Flutlichtanlage am neuen Sportplatz Corona Pandemie legt den Spielbetrieb lahm