Matches


Veranstaltungen

Okt. 08

Greenkeeper
Samstag , 08:00

Okt. 28

Doppelkopfturnier
Freitag , 00:00

Nov. 05

Greenkeeper
Samstag , 08:00

DJK-Tinnen.TV


Social News



Knapper Sieg nach Kampfspiel in...

20.09.2022

... Geeste Am letzten Freitag musste unsere Zweite in Geeste gegen die Spielvereinigung Geeste/Osterbrock 3 antreten. Wiedermal mit schwach besetztem Kader war allen klar, dass dieses Spiel kein leichtes werden würde. Die Mannschaft unter der Leitung von Coach Paddy legte los, wie die Feuerwehr und konnte in den ersten 20 Minuten zweimal das Leder ins Tor legen. Die beiden Torschützen waren dabei Marten Fischer, der nach einem schönen Steckball in die Spitze vorm Keeper die Nerven behielt, und Jannik Bartel, der nach Chaos im gegnerischen Strafraum den Ball versenkte. Jedoch hat das Team sich im Verlauf der ersten Halbzeit immer mehr auf der Führung ausgeruht, sodass Geeste auch anfangen konnte Chancen zu kreieren und auf unserer Seite nur noch vereinzelt Torchancen zustande kamen. Gerade bei den Aktionen in unserem Strafraum hat unser Schlussmann Pranger immer die Nerven behalten und uns im Spiel gehalten. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel immer hitziger und es entstand ein Bilderbuch 4. Kreisklasse Spiel. Umso dreckiger das Wetter wurde, desto dreckiger wurde auch die Spielweise. Beide Mannschaften agierten mutig nach vorne, wobei das Chancenplus bei unserem Team lag. Jedoch kam es in der 70. Minute wie es kommen musste, wenn man die Chancen vorne nicht verwandelt und Geeste konnte das 1:2 machen. Die Zweite Herren hat diesen Weckruf verstanden und 10 Minuten später eine passende Antwort gefunden, indem man den Abstand wieder auf 1:3 erhöhen konnte. Aber nur 3 Minuten später kam es wie kommen musste und Geeste konnte zum 2:3 nach einem Freistoß wieder aufschließen. Das Team ließ sich aber nicht unterkriegen. So konnte noch in der gleichen Minute Dominik Gerdes mit einem schönen Heber den 2-Tore Abstand wiederherstellen auf ein 2:4. In der 86. Minute gab es jedoch abermals den Anschlusstreffer nach einem sehr unglücklich abgefälschten Schuss der Gegner zum 3:4. Am Ende war es ein hart umkämpfter und sehr knapper, jedoch nicht unverdienter Sieg. Weiter geht es für die Zweite Herren nach 2 Wochen Pause am 01.10. gegen die SG Fehndorf/Hebelermeer. Bis dann! #dieZweite



Unglückliche Niederlage in Neur...

13.09.2022

...inge Am gestrigen Montag hat unsere 2. Herren auswärts bei Neuringe II gespielt. Von vornherein war klar, dass unser knapp besetzter Kader alles geben muss, um etwas zählbares vom ungeschlagenen Tabellenführer mitzunehmen. Die erste Halbzeit begann sehr schleppend. Beide Teams waren darauf bedacht keine Fehler zu machen. Beide Defensivreihen standen souverän. Somit wurden kaum nennenswerte Torchancen kreiert. In der 36. Minute fiel dann die Führung für die Hausherren - und das denkbar unglücklich. Marco Holterhaus konnte einen Zweikampf per Grätsche für sich gewinnen, der Ball rollte aber an unserem Keeper Jan Schepers vorbei ins eigene Tor. Kurz vor der Halbzeit hätten wir das Spiel wieder auf 0 stellen können, als Comebacker Julian Tangen nach einer Hereingabe von außen den Pfosten traf. Mit dem 1:0 Rückstand ging es aber in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit war deutlich unterhaltsamer. Unsere Defensive stand weiterhin stabil. Wenn mal ein Ball durchkam war Jan zur Stelle. Unsere Offensivabteilung hat mehr und mehr Druck ausgeübt und sich dadurch gute Torchancen herausgespielt. Neben guten Chancen von Mathis Vehring und dem zweiten Comebacker Peter Jansen konnten wir durch Niklas Lorenz noch einen weiteren Pfostentreffer markieren. Leider alles ohne Torerfolg. Die Partie wurde mit laufender Spieldauer immer intensiver - härtere Zweikämpfe, mehrere Fouls und ein zerrissenes Trikot zeigen, dass beide Mannschaften nichts herschenken wollten. In der 81. Minute kam es dann wie es kommen musste. Machst du vorne die Dinger nicht, kriegste du sie hinten. Nach einem Konter der Neuringer konnte Torjäger Sloot den Ball über die Linie bugsieren. Anschließend war auf unserer Seite die Luft raus und der Gastgeber konnte seine Tormöglichkeiten nicht ausnutzen. Mit einem Spielstand von 2:0 pfiff der Referee die Partie ab. Weiter geht es für unsere 2. Herren am Freitag auswärts in Osterbrock. Dort wollen wir an die zweite Hälfte anknüpfen und uns für unseren Aufwand in Form von 3 Punkten belohnen. Bis dann! #dieZweite